Info-Tafeln bei Global Eagle

 

       

Logo
 

AKTUELLES



Besuch von "Deutz-Willi" an der Erdfunkstelle


Anfang Juli 2018 besuchte mich Winfried Langner, alias "Deutz-Willi" zu einer Führung an der Erdfunkstelle Raisting. Nachdem ich ihn bereits im Dezember 2017 eingeladen hatte, verlängerte er seine monatelange Tour durch Bayern und kam nach Raisting.


Der 82-jährige hat schon viele Länder mit seinem Trecker "Robert" und seinem Wohnanhänger bereist. Ohne Navi war er u.a. in St. Petersburg und am Nordkap. Die Routen plant seine Managerin, Tochter Sabine, gemeinsam mit ihm. Sein Handy schaltet er abends ein, damit sie ihn auf seinen Fahrten erreichen kann.


Als ehemaligen Baumaschinentechniker interessierte sich Deutz-Willi speziell für die Antennenantriebe, die Elektromotoren und die enorme Getriebeuntersetzung der Riesenantennen.


Am Abend wurden noch einige Erlebnisse aus seiner Russland-Tour erzählt, wie der Achsbruch in Kaliningrad. Etliche Fotos zeigten, dass Deutz-Willi auf seinen Fahrten bereits viele Freunde gewonnen hat. Die Nacht verbrachte er in seinem 1-Zimmer-Hotel, dem kleinen Campingwagen, neben unserem Garten.


Während die Sendesignale über die Erdfunkstelle mit einer Geschwindigkeit von annähernd 1.080.000.000 km/h ihre nächsten Kontakte suchen, schafft das Deutz-Willi mit rasanten 18 km/h!

  

Ich freue mich auf Ihr Kommen!


Ihr 

Dipl. Ing. (FH) Hermann Martin





 

 

 

 

Besuch vom "Deutz-Willi" (82) aus Laugenförde
Besuch vom "Deutz-Willi" aus Lauenförde