Logo
 

Außenführung im Bereich der Erdfunkstelle

Ein Experte erklärt die Funktionsweise der verschiedenen Anlagenteile einer Erdfunkstelle und ihre Einbindung in das weltweite Netz. Von verschiedenen Standpunkten auf dem Gelände wird z. B. erläutert, was der Zweck der Erdfunkstelle ist, welche Aufgaben die verschiedenen Antennen haben und wie der Kontakt zu den Satelliten hergestellt wird. Was versteckt sich hinter der weißen Kugel des Radom? Was hat die Erdfunkstelle Raisting mit der Mondlandung von 1969, dem „Roten Telefon“ im Kalten Krieg oder der Olympiade 1972 in München zu tun? Wieso steht diese gewaltige Anlage gerade hier im Pfaffenwinkel, in Sichtweite des Kloster Andechs` und vor der grandiosen Kulisse der Alpen, mit dem Blick zur Zugspitze?

 

Bei einer persönlichen Führung erhalten Sie Antworten von einem Fachmann auf diese Fragen, das Radom als Industriedenkmal nationaler Bedeutung und rund um die Erdfunkstelle. Komplexe Sachverhalte werden einfach und anschaulich von einem langjährigen Mitarbeiter der Deutschen Telekom erläutert. Sie erhalten einen Einblick in die hier realisierte Kombination aus innovativer Architektur, Technik und Landschaftsgestaltung. Die Führungen sind so ausgerichtet, dass sie jeder verstehen kann. Ein technisches Vorwissen ist nicht erforderlich.

 

Die Außenführung ist für Busreisende und Gruppen vorgesehen. Die Erklärungs-Standorte sind auf kurzen Wegen schnell erreichbar; für Besucher mit eigenem Bus ist auch eine Fahrt über das ansonsten gesperrte Gelände vorgesehen.  

 

Bitte beachten Sie:

Bei schlechtem Wetter ist für Besucher ohne Bus eine Führung nicht möglich. Es gibt keine öffentlichen Toiletten auf dem Gelände. 

   

Vereinbaren Sie einen individuellen Besuchstermin für Ihre Busreise, Ihre Gruppe oder Ihren Verein!

Antenne vor Raisting
Antenne vor Raisting

  Kalender als Planungshilfe

 

 

 

Radom im Abendlicht
Radom im Abendlicht